Ich liebe dich – Kocham Cię

Dieses Projekt will aufzeigen, dass es allen Vorurteilen und geschichtlichen Widrigkeiten zum Trotz zahlreiche Liebes-Beziehungen zwischen beiden Ländern gibt.
Denn letztendlich verliebt man sich immer in einen Menschen, nicht in eine Nationalität.

Die hier vorgestellten Paare wurden bisher alle in Berlin gefunden. Wir fanden uns zu einem lockeren Gespräch zusammen durch welches sich ein roter Faden zog. Es ging darum, wie und wo man sich kennengelernt hatte, welche Vorurteile es eventuell beiderseits über das jeweils andere Land gab, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede man festgestellt hat, sowohl in der Partnerschaft untereinander als auch in dem Charakter der jeweilige Nation. Und zu guter Letzt die Frage, warum beide miteinander glücklich sind und was sie zusammenhält.

Vielleicht sind es die Unterschiede, vielleicht die Gemeinsamkeiten, vielleicht ist es auch das gute Zusammenspiel beider.

Die Bilder entstehen während des Gespräches und sind soweit uninszeniert und echt. Ich unterhalte mich mit dem Paar und löse dabei die Kamera ferngesteuert aus. Die Gespräche finden in der gemeinsamen Wohnung statt oder in der Wohnung, in der sich beide am meisten aufhalten. Ich will die Situation so echt und ungestellt wie möglich zeigen.

Meine Suchkriterien für die Paare waren folgende: Ein Partner sollte gebürtiger Pole sein oder wenigstens Eltern haben die gebürtig polnisch sind. Der andere Partner sollte gebürtig deutsch mit deutschen Eltern sein. Ziel dieses „Rasters“ ist es, dass möglichst viel der Identität der jeweiligen Nationalität erhalten geblieben ist.

Das Alter spielt keine Rolle, auch nicht, wie lange das Paar schon zusammen ist.

Sollten Sie als Besucher dieser Seite zu einem solchen Paar gehören, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich bei Interesse mit mir in Kontakt setzen. Genauso würde ich mich darüber freuen, wenn sie Freunde oder Bekannte haben die zu dieser Gruppe gehören und ihnen davon erzählen. Ich versuche ein möglichst vielfältiges Spektrum an Paaren abzubilden und nehme deswegen jede Hilfe dankend an.

Ein weiteres Ziel dieser Internetseite ist es, das Interesse für das jeweils andere Land zu wecken, Vorurteile abzubauen oder zu hinterfragen, Einsichten zu erhalten die man vorher noch nicht hatte.

Serdecznie pozdrawiam,

Dennis

Postskriptum: Die hier wiedergegebenen Ansichten sind natürlich immer recht subjektiv und entsprechen der Erfahrung der jeweiligen Person. Somit sollte man diese nicht vorschnell als allgemeingültig ansehen.

Postpostskriptum:  Eine polnische Version wird folgen

 

Comments are closed.